Universitätsklinikum Erlangen

Universitätsklinikum Erlangen

Beschreibung

Die Universitätsklinik in Erlangen bietet Ihren Patienten Sitzungen in der Kältekammer zur Schmerztherapie an. Die im der Klinik eingesetzte Kryokammer verwendet Stickstoff und erreicht Temperaturen zwischen -110°C und -140°C. Durch die Behandlungen in der Eiskabine erreicht man eine Senkung der Schmerzen und somit eine erhebliche Verminderung der Einnahme von Medikamenten. Des Weiteren bietet die Kältetherapie einen positiven Effekt bei Autoimmun- und Hauterkrankungen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin zur Kryotherapie in der Universitätsklinik Erlangen in der Nähe von Nürnberg.