Der Kältetherapie Markt

Ganzkörperkältetherapie – ein Markt mit großem Potenzial

Die Kryotherapie mag vielleicht noch nicht für jeden ein Begriff sein, immer mehr Studien zeigen jedoch, dass die Behandlung in einer Kältekammer eine ausgezeichnete Therapiemöglichkeit vieler Krankheitsbilder, wie Rheuma, Arthritis und diverse Hauterkrankungen, darstellt. Ebenfalls findet die Kryotherapie immer mehr einen festen Platz in der Beautybranche und der Einsatz einer Eissauna hat sich in den letzten Jahren in der Behandlung von Spitzensportlern etabliert und als sinnvoll erwiesen. Dabei ist dies nur ein kleiner Teil der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Die Kryotherapie umfasst nun schon über 40 verschiedene Anwendungsgebiete.

Der Kryotherapie-Markt wächst also rasant und stetig weiter, wobei sich das Potenzial bisher nur andeutet. Schaut man sich unter anderem die Zahlen zur Abdeckung des Marktes mit der Ganzkörperkältetherapie an, wird deutlich, dass sich diese in Deutschland, Schweiz und Österreich immer noch unter einem 1% bewegt.

Was genau ist Kältetherapie?

Dabei hat die Behandlung mit Kälte eine über 1000 Jahre alte Tradition und wurde schon seit der Antike in Griechenland für die Therapie diversen Krankheiten verwendet. Weiterentwickelt vom Japaner Doktor Toshima Yamauchi in den 1970er, unterscheidet sich die moderne Behandlung in einer Kältekammer natürlich deutlich von den Methoden aus der Antike.

Abhängig vom Hersteller und Typ der Kryokammer, entstehen innerhalb kürzester Zeit Temperaturen von -90 °C bis -150 °C und wirken dabei direkt auf der Haut. Diese extreme Kälte hat viele positive Eigenschaften auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und das äußere Erscheinungsbild.

Die verschiedenen Betriebsarten der Kältekammern unterscheiden sich in Anschaffungs-, sowie Betriebskosten und sollten dabei beim Kauf vom Kryotherapie-Anbieter beachtet werden.

Kryotherapie – nicht nur in der Medizin zu Hause

Schaut man sich also die vielen Anwendungsgebiete einer Kältekammer an, ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr verschiedenste Einrichtungen auf den Einsatz einer Eissauna setzen. So finden man Kryokammer mittlerweile in Hotels, die Ihren Kunden einen Besuch in der Kältekammer neben dem Wellnessprogramm anbieten oder Fitnessstudios, die den Mitgliedern die Regeneration mit einer Behandlung in der Eiskammer erleichtern wollen.

Des Weiteren findet die Behandlung in einer Kryokammer immer mehr Anklang in der Beautybranche. So wirkt der Besuch in der Kältekammer hautstraffend und ist ein effektives Mittel im Kampf gegen Cellulite bei. Nicht zu vergessen sind die altersverjüngenden Eigenschaften der Ganzkörperkältetherapie.

Ebenfalls bindet immer mehr Therapieeinrichtungen die Kältetherapie in ihre Behandlungsmethoden ein, um Patienten ein noch breiteres Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten zu geben. So hilft der Einsatz einer Eissauna bei der Behandlung von vielen physischen Erkrankungen, wie Rheuma, aber auch bei psychischen Krankheitsbildern, wie z.B. Depressionen.

Kältekammer kaufen- Investition in die Zukunft

Der Anwendungsgebiete der Kryotherapie sind also sehr vielseitig und lassen sich nicht auf eine Branche begrenzen. Die Kältetherapie hat somit ein unglaublich großes Marktpotenzial und wird in vielen Bereichen die Behandlung der Zukunft werden. Da die Marktabdeckung zur Zeit noch sehr gering ist und bei unter einem 1% liegt, ist gerade der richtige Zeitpunkt um auf den Zug aufzuspringen und die Behandlung in der Eissauna in das Portfolio aufzunehmen. Ihre Kunden werden Ihnen den Kauf einer Kältekammer danken.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar
Kommentar
Name
E-Mail